Radsportfreunde auf Glückstour

Am 20. Juni startet die Deutschland Glückstour der Schornsteinfeger in Düsseldorf und gleich 3 Radsportfreunde helfen federführend auf 2 Etappen. Insgesamz sieben Tagesetappen bewältigen die Schornsteinfeger und sammeln Spendengelder für krebskranke Kinder.

„Als wir angesprochen wurden, ob wir da in der Organisation mitarbeiten könnten, haben wir uns selbstverständlich gerne bereit erklärt.“ so Leo Bröker. Ab dem Gelsenkirchener Zoo hat er die Streckenführung bis Münster, sowie am nächsten Tag von Münster bis Bielefeld ausgearbeitet.

In Gelsenkirchen werden die Teilnehmer von Jürgen Schnaars und Leo Bröker mit dem Rad abgeholt und mit Zwischenstopp an der Schornsteinfegerschule Dülmen nach Münster begleitet, wo sie auf dem Domplatz durch die Regierungspräsidentin und Bürgermeister empfangen und begrüßt werden. Michael Zahlten führt den Konvoi im Führungsfahrzeug an. Auf der 2. Etappe nach Bielefeld bekommen Leo und Jürgen Verstärkung auf dem Rennrad mit Fabian Wegmann und Erik Zabel.

Seit 2006 findet diese Glückstour jährlich statt. Mit weit über 1 Million Euro gesammelter Spendengelder ist die Glückstour eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Unterwegs werden so viele Spenden wie möglich von Firmen, Institutionen, Handwerksinnungen und der Bevölkerung eingesammelt. Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern.

Alle Informationen zur Glückstour: https://www.glückstour.de/glueckstour-2018/

exklusiv für Frauen – Testfahrt auf der Strecke um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost» über 65 Kilometer am 30. Juni 2018

Bereits zum fünften Mal bieten die Radsportfreunde Münster in Kooperation mit dem Sparkassen Münsterland Giro einen Streckentest exclusiv für Frauen an. Die Details zu dieser besonderen Tour gibt es hier:  https://www.muensterland-giro.de/aktuelles/2018/frauenquote-rauf.html
Eine Anmeldungen für den Streckentest ist erforderlich, da die Anzahl der Teilnehmerinnen auf 100 begrenzt ist.

Saisoneröffnung 2018


Fast schon eine Institution – mit einer gemeinsamen Ausfahrt eröffnen wir am Freitag 30.03.2018 unsere Radtourensaison.

Saisoneroeffnung_2015_19In zwei Leistungsgruppen geht es über ruhige Nebenstraßen durch die Münsterländer Parklandschaft bis zum Tecklenburger Königssee und zurück zum Startort.  Nach etwas mehr als der halben Strecke gibt es eine witterungsgeschützte Pause mit Kaffe und Kuchen. Die Strecke ist gut 74 km lang und führt über asphaltierte Wirtschaftswege vom Startort an der Westfalen-Tankstelle, Schifffahrter Damm 506, an den Fuß des Teutoburger Waldes und zurück zum Startort kurz vor Gelmer.

Da alle Teilnehmenden in der Startliste eingetragen sein müssen, bitte rechtzeitig vor dem Start vor Ort sein. Die Anmeldung ist ab ca. 9:00 Uhr möglich, die erste Gruppe startet um 10:00 Uhr. Gäste zahlen einen Kostenbeitrag in Höhe von 5,- € (BDR-Mitglieder mit Wertungskarte 3,- €).

Wie bei unseren anderen Touren (und allen BDR-Veranstaltungen) besteht Helmpflicht.

Zum Jahresabschluss: Rund um Münster

Die traditionelle Silvester-Runde des Treffs in Gievenbeck konnte auch diesmal ohne Panne oder Regen genossen werden. Einzig widrige Bedingung bot der teils kräftige Wind. Aber wie stand es schon auf den GIRO-Trikots „Wind schult den Charkater“ 🙂

 

exklusiv für Frauen – Testfahrt auf der Strecke um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost» über 65 Kilometer

Bereits zum vierten Mal bieten die Radsportfreunde Münster in Kooperation mit dem Sportamt der Stadt Münster einen Münsterland-Giro-Streckentest exclusiv für Frauen an. Gestartet wird am Samstag, 05. August 2017 um 12:00 Uhr.

IMG_0047 (2)Im Rahmen der anschließenden Testfahrt auf der Strecke um den „Cup der Sparkasse Münsterland Ost“ über 65 km gibt es  wie üblich eine  Verpflegungspause. Gefahren wird im geschlossenen Verband mit Führungsfahrzeug und  Schluss-Fahrzeug,. Eine Anmeldungen für den Streckentest ist erforderlich, da die Anzahl der Teilnehmerinnen auf 100 beschränkt ist.

https://www.muensterland-giro.de/programm/streckentests/

Impressionen vom letzten Jahr