Achtung: Aktuelle Hinweise zur RTF Toller Bomberg

Aufgrund von Baustellen bzw. Straßenschäden gibt es auf den beiden langen Strecken (110km und 150km) kleine Änderungen zu den auf gpsies veröffentlichten Strecken. Bitte auf die Ausschilderung achten!

Auch ist insbesondere im Gebiet des Kreises Steinfurt (z.B. Bereich um Mettingen) mit Rollsplitt zu rechnen. Hier gilt besondere Vorsicht.

Grundsätzlich gilt für allen Teilnehmenden: Die Straßenverkehrsordnung ist unbedingt zu beachten sowie Rückennummer– und Helmpflicht.

Darüber hinaus wurden uns als Veranstalter einige Auflagen gemacht, die wir an die Teilnehmenden weiter leiten und auf deren Einhaltung wir achten müssen. Hier eine Auswahl:

  • Radfahrer müssen einzeln hintereinander fahren. Nebeneinander dürfen sie nur fahren, wenn dadurch der Verkehr nicht behindert wird. Sie haben rechte Radwege zu benutzen, linke Radwege dürfen sie nur benutzen, wenn diese für die Gegenrichtung freigegeben sind (VZ 237). Sie haben ferner rechte Seitenstreifen zu benutzen, wenn keine Radwege vorhanden sind und Fußgänger nicht behindert werden. (§ 2 Abs. 4 StVO).

Für die Streckenabschnitte, die im Gebiet des Kreises Steinfurt liegen gilt zudem:

  • Einer Befreiung von der Radwegbenutzungspflicht wird nicht zugestimmt.
  • Die Veranstaltung hat keinen rennsportlichen Charakter.
  • Die Teilnehmer haben während der Veranstaltung Ausweispapiere mitzuführen und bei Kontrollen durch die Polizei bzw. der Genehmigungsbehörde vorzuzeigen.
  • Es darf nur in kleinen Gruppen bis zu 10 Teilnehmern gefahren werden. Die Bestimmungen des § 27 StVO gelten daher nicht.
  • Es dürfen maximal zwei Fahrer nebeneinander fahren. Es wird empfohlen, dass der erste und letzte Fahrer einer Gruppe eine Leuchtweste trägt.
  • Es muss sichergestellt sein, dass die vorgesehenen Kleingruppen nicht zueinander aufschließen und zu einer Gefahr im Verkehrsraum werden.

Alle Auflagen werden am Startort ausgehängt.

Wir benötigen die Mitwirkung aller Teilnehmenden, damit wir auch zukünftig den Tollen Bomberg anbieten können.

Geführte Rennradtour durch die Baumberge

Höpingen WindmühleAm Samstag  10. Mai 2017 starten wir um 10.00 Uhr an den Aaseeterrassen zur geführten Radtourenfahrt auf der Strecke unserer Baumberge-Permanente. Es wird in zwei Leistungsgruppen gefahren, die von Tourenleitern der Radsportfreunde Münster begleitet werden. Die Geschwindigkeiten der Gruppen liegen bei ca. 25 km/h bzw. ca. 28 km/h. Eine Verpflegungspause mit Kaffee & Gebäck u.a. sowie zum Auffüllen der Trinkflaschen wird in der Nähe des Kloster Gerleve eingelegt.

Hier der Link zur Streckenführung für diese Tour: GPSies - Abfahrt der Baumberge-Permanenten

Gäste zahlen einen Kostenbeitrag in Höhe von 5,- € (BDR-Mitglieder mit Wertungskarte 3,- €). Wie bei allen anderen Touren bitten wir auch hier, die Helmpflicht zu berücksichtigen.

Saisoneröffnung 2017


Fast schon eine Institution – mit einer gemeinsamen Ausfahrt eröffnen wir am Freitag 14.04.2017 unsere Saison.

Saisoneroeffnung_2015_19In zwei Leistungsgruppen geht es über ruhige Nebenstraßen durch die Münsterländer Parklandschaft bis zum Tecklenburger Königssee und zurück zum Startort.  Die Strecke ist gut 74 km lang und führt über asphaltierte Wirtschaftswege vom Startort an der Westfalen-Tankstelle, Schifffahrter Damm 506, an den Fuß des Teutoburger Waldes und zurück zum Startort kurz vor Gelmer. Zum Abschluss gibt es Kaffee und Kuchen in der Gaststätte „Zum Fährhaus“ im Fährhafen Gittrup.

Da alle Teilnehmenden in der Startliste eingetragen sein müssen, bitte rechtzeitig vor dem Start vor Ort sein. Die Anmeldung ist ab ca. 9:00 Uhr möglich, die erste Gruppe startet um 10:00 Uhr. Gäste zahlen einen Kostenbeitrag in Höhe von 5,- € (BDR-Mitglieder mit Wertungskarte 3,- €).

Wie bei unseren anderen Touren (und allen BDR-Veranstaltungen) besteht Helmpflicht.

Herzlichen Glückwunsch

Im Rahmen des Vereinsfestes wurden die Besten der RTF-Saison 2016 geehrt:

Damen
1. Platz: Astrid Riering
2. Platz: Annette Hünefeld
3. Platz: Gaby Growe

Herren
1. Platz: Jörg Matthes
2. Platz: Werner von Diecken
3. Platz: Uwe Schulte